Montag, 28. März 2016

Ostern

Nun wenigstens einen Ostergruß mit einem meiner Lieblingseier am Osterstrauß.
Aber ich komme erst heute an den PC. Der Ostersonntag war ausgefüllt mit Familiengottesdienst, Kuchen backen, Nachmittagseinfall der Kinder und Enkelkinder, Ostereiersuchen und am Abend ein Lokalbesuch. (Wenigstens brauchte ich nicht für 7 Leute zu kochen.)
Heute, am 2. Ostertag, genieße ich die Ruhe . Ohne Wecker und Zeitplan. Nichtstun liegt mir nicht so, daher werde ich mal mit dem Quilten des Stonefields anfangen. Mal schauen, ob mit oder ohne Rahmen, ob mit dünnem weißen Garn oder Handquiltgarn in Schweinchenrosa. Der Trenner liegt jedenfalls schon bereit.

Danke auch für die lieben Kommentare zu meinem letzten Post. Freue mich immer über so nette Worte.

Nun allen noch einen schönen 2. Ostertag.
Elke


Sonntag, 13. März 2016

Nachts im Museum?

Nein, aber Sonntagmittag. Endlich Platz für das Sandwich meines Stonefields.
Das war eine ganz schöne Plackerei so alleine. Zuhause hätte ich entweder das Esszimmer leerräumen müssen, oder im Wohnzimmer den Couchtisch verschieben. Das lass ich aber lieber, denn ich brauche nicht wieder einen Hexenschuss.
Da liegt er nun. Die Mitte ist schön plan. Der Rand wird noch begradigt, da sind dann auch die Falten weg. Jetzt werde ich mal anfangen zu quilten. Mal mit der Hand, mal mit der Maschine. Die Blöcke wurden ja auch auf diese Weise genäht.
Aber was nun tun im Nähzimmer?  Vor längerer Zeit habe ich mir das Buch "Creating Heirlooms" von Carolyn Konig gekauft. Der Charleston Rhapsody gefiel mir sofort. Hatte auch schon Blau- und Brauntöne zusammengesucht. Dann sah ich bei Hermie (klick)  Ihre Version der Farben, und ich fand ihn sofort so viel schöner. Ich habe mich dann für die sonnige Version entschieden.
Hexagons brauche ich noch so etwa 200, aber die Mitte ist fertig. Mit dem mittleren Hexagon habe ich eigentlich ein Mäntelchen der Nächstenliebe aufgenäht. Mir ist bei einem Blütenblatt die Schere ausgerutscht.
Vielen Dank noch für die vielen Kommentare zu meinen Puppenquilts. Habe mich sehr darüber gefreut. Sie haben aber auch viel Spaß gemacht.
Nun wünsche ich euch eine schöne Woche. Langsam traut sich auch die Sonne raus  und auch mein Winterblues ist verschwunden. Irgendwie könnte ich gerade Bäume ausreißen. Das lassen wir aber doch lieber ..... Rücken -nein Danke.

Elke