Sonntag, 21. Juni 2015

Stonefields-Zeigetag

Und schon ist wieder Stonefieldssonntag. Rast eigentlich nur bei mir die Zeit so schnell?
Hot Cross Bun
Halfway House
The Perfection Syndrom
Butterfly.
Die Schmetterlingsflügel habe ich übrigens wieder mit der Alufolienmethode vorbereitet. Das Applizieren war dann ein Klacks.
Die beiden letzten Blöcke habe ich noch nicht, werden aber nachgeliefert. Und dann üben wir noch mal den Fotoapparat ordentlich zu halten, damit auch alles drauf kommt.


Da man sich bei diesem blöden Wetter sowieso lieber  im Nähzimmer aufhält, habe ich mal wieder ein paar Handgefärbte von Martina zerschnippelt. Das Muster ist aus dem Jelly Roll Buch vom Pam Lintott. Bin eigentlich nicht so der bunte Vogel, aber bei diesem miesen Wetter machen diese Stöffchen gute Laune. Ihr seht die Hälfte des Tops. Und warum?  Weil mir 50 cm schwarzer Stoff fehlen. Traute mich nur noch nicht zu bestellen, denn meine Post kam mit 8 Tagen  Verspätung. Mein Gildeheft ist auch noch nicht da.
Ja, und auf dieser Bank würde ich es gerne lesen, wenn es denn mal wieder warm und sonnig wäre. Die habe ich mir extra für den Sonnenplatz auf der Terrasse gekauft.
Auf diese kann ich mich in den Schatten zurückziehen. Nur gerade muss man sie meiden, denn die Kletterhortensie schmuddelt sie voll.
Mit meiner "Albertine" schicke ich dann noch etwas Duft herüber und wünsche allen eine gute Woche
Elke

Sonntag, 7. Juni 2015

Was nähe ich zwischen den Stonefieldsblöcken ?  Mir fehlte etwas. Die Quiltmania habe ich im Abo, und im letzten Jahr gab es den Mountmellick von Di Ford über 6 Hefte. Eigentlich hat mich Uta auf die Idee gebracht. Stimmt, den wollte ich auch mal nähen. Mal? Wieso nicht sofort. Diesen Bordürenstoff um das Zentrum hatte ich mir schon vor längerer Zeit bestellt.
Nun also im Stofflager gekramt (was natürlich wieder Chaos verursacht) und schon mal den Pott mit den Zweigen und die gebogenen Teile aufgenäht. Im Original wird für die Blätter und Blüten ein Stoff aus den Niederlanden verwendet. Das kleine Stück, das ich habe, reicht dafür aber nicht, daher werde ich einen Modastoff von Howard Markus - ich glaube, er heißt Love - verwenden.

Die Bögen sehen auf dem Bild recht blau aus, sie sind aber in einem Grünton. Es ist eine schöne Arbeit für das Nähzimmer mit weit geöffneter Balkontür.
Ja und am Abend? Damit die Finger nicht vor dem Fernseher nervös werden, habe ich mal eine alte Kiste hervorgeholt.
Vor langer Zeit hatte ich mir von der Moda-Fabrics-Seite diesen  Free-Quilt ausgedruckt und bei quiltmania die Originalstoffe bestellt. Durch meinen Umzug im letzten Jahr in mein anderes Nähzimmer habe ich daran überhaupt nicht mehr gedacht. Auf einem niederländischen Blog  HIER  bin ich wieder auf  den Quilt aufmerksam gemacht worden. Er ist dort so wunderbar genäht. Nun habe ich mal ein paar Sterne vorbereitet, die ich abends mit der Hand nähe. Das ist aber kein Quilt für mal schnell zwischendurch.

Diesen Anblick habe ich, wenn ich aus der Haustür trete. Eigentlich sind es die Rhododendren des Nachbargartens, aber sie blühen so wunderbar auf unserer Seite, auch wenn wir manchmal etwas schräg laufen müssen. 
Ich wünsche allen eine gute Woche mit endlich warmem Wetter.

Elke