Montag, 26. Januar 2015

Grauer Montag

Nun habe ich auch alle Blöckchen des Stonefields fertig und warte auf die nächsten. Danke für eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post. Ich will die Blöcke aus meinem Fundus nähen.
Der untere Stern ist mir nicht ganz geglückt. Er ist nicht  auf den Punkt, aber er bleibt jetzt so. Das war der letzte Fitzel von diesem Stoff.
Vor einigen Tagen wurde bei den Quiltfriends dieses Video von Missouri-Star-Quilter gepostet. Da ich dieses Binding-Tool habe, musste ich doch gleich mal diesen Stern ausprobieren.  Leider kommen diese leuchtenden Farben von den Handgefärbten (siehe Logo in der rechten Spalte) auf dem Foto nicht sehr gut rüber. Trotz Tageslicht . Den Stern habe ich gestern am Nachmittag genäht, er geht ratzfatz. Ich brauchte auch mal wieder Farbe bei diesem miesen Wetter.
Hier nochmal ein Foto vom Rand.
Nachdem ich dann meine 17 "Kleinigkeiten" fertig hatte, einzeln verpackt, und dann ins Päckchen gepackt habe, konnte ich auch endlich wieder an die Ecken des Antique Wedding Sampler gehen.

Uta fragte in ihrem Kommentar zu dem letzten Post, was ich denn mit der Ecke des Inch-Lineals angestellt habe. Nun, ich könnte schreiben, dass ich vor Wut die Ecke abgebissen habe weil ich Stoff verschnitten habe. Könnte ja vorkommen. Aber nein, ich hatte das Lineal mal blöd abgestellt und bin dagegen getreten. Sparsam wie ich bin (hüstel) habe ich mir noch kein neues Lineal gekauft, es tut noch seinen Dienst.

Nun noch ein herzliches Willkommen für meine neue Leserin,ich freue mich, dass du meinen Blog gefunden hast.

Allen eine schöne Woche.
Elke


Sonntag, 18. Januar 2015

Einen wunderschönen Sonntag

Naja, wunderschön ist er nicht direkt, denn Herr Winter versucht zu schneien. Es bleibt aber nichts liegen. Da ziehe ich mich doch lieber ins Nähstübchen zurück.
Dies sind meine fertigen Stonefields, zwei Blöcke habe ich für das Applizieren vorbereitet. Die Sterne werde ich aber mit der Nähmaschine nähen. Nicht, dass sie noch eifersüchtig wird, weil sie bei diesen wunderschönen Blöcken nicht mitmachen darf.
Für die Stoffauswahl habe ich sogar meine Jelly-Roll/ Charmepack - Kiste geöffnet. Da sind noch gut abgelagerte Stoffstückchen drin.
Und so sieht es dann nach ein paar Blöcken auf meinem Nähtisch aus. Ja, ja, ich mache gleich sauber. Auch unter dem Tisch. Diese Unart habe ich mir von Eleanor Burns abgeschaut.

Jetzt verschwinde ich aber ins Nähzimmer und nähe noch 9 x Binding an meine 17 "Kleinigkeiten". Dann bin ich damit auch durch und kann sie abschicken.

Schönen Sonntag
Elke

Sonntag, 11. Januar 2015

Schneller Nachtrag

Habe mein Nähzimmer heute wieder genossen.
17 Kleinigkeiten, die alle gleich sein sollen, habe ich heute in Angriff genommen. Habe im Akkord gearbeitet. Morgen geht es weiter. Kann da leider noch nichts zeigen, da es für den Ganzjahreskalender der Quiltfriends ist, und mein Teil erst am 15 September ausgepackt werden soll.

Damit ich aber nicht gar so hinterher hinke, habe ich wenigstens ein Blöckchen genäht.
Hallo Angi, schön, dass du mitmachst und dich auch noch als Leserin auf meinem Blog eingefunden hast.

Sohn ist übrigens PÜNKTLICH wieder zu Hause gelandet. Bahn kann also auch gut.

Dann können wir ja in die neue Woche starten.

Elke

Nun kann ich wieder loslegen

Habe eben Sohn zum Zug gebracht (hoffentlich kommt er diesmal pünktlich durch Deutschland)  und nur erstmal schnell einen Blick in eine Schublade geworfen. Da müsste für Stonefield genügend vorhanden sein.
Mal schauen, ob ich morgen wenigstens ein paar Blöcke zeigen kann.

Daher nur schnell einen Sonntagsgruß und ab ins Nähzimmer.

Elke

Dienstag, 6. Januar 2015

Nähmaschine noch blockiert

Zuerst noch allen ein gutes und gesundes Jahr 2015.

In mein Nähzimmer kann ich noch nicht rein, Sohn ist noch bis Sonntag hier. Das macht aber nichts, denn es ist schön, ihn mal wieder zu Hause zu haben. Mit ihm kann man immer so herrlich bummeln gehen. Wird nur meist recht teuer.
So habe ich mir dann den Rand des Quilts vorgenommen. Wird recht einfach, dauert aber auch.
Dies Relikt der Weihnachtszeit wird bei uns immer am 7. Januar entsorgt. Wird auch Zeit, denn er verliert schon ganz schön Nadeln.
Unsere Weihnachtszeit war etwas überschattet vom Tod meiner Schwiegermutter. Am 6. Dezember schrieb ich noch, dass wir ihren 99. Geburtstag feiern. Am 21. Dezember ist sie einfach im Schlaf verstorben. Wir waren froh, dass sie ohne langes Leiden einschlafen konnte.

Der Quilt für meine Enkeltochter wurde mit Freude am 1. Feiertag in Empfang genommen. Sie wusste garnicht was sie sagen sollte, aber die Augen glänzten.

Vorsätze für das neue Jahr habe ich keine, nur Pläne. Zuerst muss ich 17 Kleinigkeiten für einen Ganzjahreskalender bei den Quiltfriends nähen. Da ist der 7.2. Abgabetermin.
Mein Antique Weddingsampler soll fertig werden. Dann musste ich natürlich auf den Stonefield- Zug aufspringen. Der Quilt ist zu verlockend, und es motiviert, wenn mehrere diesen Quilt auch nähen.

Nun wünsche ich erstmal eine gute Woche, und alles schön langsam angehen. Das Jahr hat erst begonnen.

Elke