Mittwoch, 19. Februar 2014

Abenteuer Maschinenquilten

Jetzt habe ich mich mal an die Ufobeseitigung gewagt. Hier  hatte ich ihn  geheftet. War ganz erschrocken, dass das schon 2012 war. Wahrscheinlich lag er solange, da ich mich doch nicht so mit Rosa anfreunden kann. Bei Jutta in Rot sah er viel schöner aus. Nun, nützt ja nix, also ran an die Maschine.

2 Nachmittage und 2 Folgen "Herr der Ringe" -  Extended Edition als Hintergrundgeräusch, dann war er fertig. Über Loops  um die Quadrate und Blätter für den Rand bin ich quilttechnisch noch nicht hinausgekommen. Mein Sohn fragte zwischendurch, ob ich dabei telefoniere. Nein, ich habe fluchend Selbstgespräche geführt, wenn es wieder irgendwo hakte, mir von der Schulter fiel ,  nicht so schön rutschig über den Anschiebetisch lief , oder ich wieder nicht gleichmäßig geschoben habe. Der Quilt ist auch recht dick. Top,Vlies und ein Polarfleece als Rückseite.
Sieht aber eigentlich ganz nett aus.
Auch auf der Rückseite. Nur an einer Stelle habe ich nicht aufgepasst, da ist das Fleece etwas verrutscht.

Jetzt warten noch 2 Tops aus dem gleichen Jahrgang, aber sie werden ja nicht schlecht.

Schöne Restwoche
Elke


Sonntag, 16. Februar 2014

AWS und ........

Endlich ist auch Block Nr. 7  des Antique Wedding Sampler fertig.
Für Block Nr. 8 liegen schon die Stöffchen und Schablonen parat. Die einzelnen Teile werden wieder mit der Hand zusammengenäht, wobei B an A schon recht fummelig ist.
Vorher aber noch schnell das rote Körbchen zu Ende applizieren.
Die wunderschönen Handgefärbten müssen jetzt auch langsam mal vernäht werden. Ich habe mir einen tollen dunkelblauen Baumwollsatin gekauft. Die Farben leuchten so wunderbar darauf. Bin mir nur noch nicht sicher, welchen Quilt ich daraus nähen werde. Habe 3 Muster zur Auswahl.  Mal schauen, welches gewinnt.
Bei herrlichem Sonnenschein habe ich eben einen Gang durch den Garten gemacht. Da lugte unter dem Korkenzieherhasel ein Schneeglöckchen hervor. Nun kann es nicht mehr lange dauern, und die Gartensaison beginnt. Die Vögel zwitschern jedenfalls schon laut nach Frühling.

Eine schöne Woche

Elke

Montag, 3. Februar 2014

Aus dem Winterschlaf erwacht

Endlich ist dieser furchtbare Januar vorbei.
Ganz untätig war ich aber nicht. Ich brauchte etwas für den Abend. Daher habe ich mir mal ein Lieselprojekt vorgenommen. Es ist die Route 66 aus dem Buch von Di Ford. Ich hatte die Hoffnung, dass damit meine Restekiste etwas abnimmt. Aber irgendwie werden da immernoch Reste produziert, nur kleiner.
Einmal in der Woche bin ich beim Antique Wedding Sampler. Das ist der Anfang von Block 7. Heute geht es mit den Blümchen weiter.
Das ist das Monatspäckchen von  Martina  Handgefärbt . Ist das nicht ein herrlicher Seerosenteich?  Ich würde am liebsten sofort etwas damit nähen. Vorher muss ich aber dringend mal etwas Ordnung in mein Nähzimmer bringen. Der Raum ist zu klein für Chaos. Die Nähmaschine stöhnt schon unter ihrer Haube.
Angefangen habe ich schon mit der grünen und der blauen Kiste. Wenn ihr ab meint, das wäre alles, weit gefehlt. Einige grüne oder blaue Stöffchen sind noch in der Moda-Kiste und auch in der Kiste mit den Handgefärbten und den Batiks. Teilweise gut abgelagert noch aus dem vorigen Jahrhundert.

Manchmal frage ich mich, wer braucht das? Es würde doch genügen, wenn man sich einen Quilt aussucht, Stoff dafür kauft, und ihn fertig näht. Aber wie langweilig ist das denn. Man müsste dann ja um jeden Quiltladen, jeden Online-Shop und jede Ausstellung mit Ladenstraße einen Bogen machen.

Ich liebe meine Stöffchen. Ich brauche nicht 80 Paar High Heels im Schrank (gut, die Absätze sind im Laufe der Jahre niedriger geworden). Nun warte ich dann mal gespannt auf eine Bestellung, denn in dem großen Stoffhaufen habe ich nicht die richtigen Blümchen für Broderie Perse bei meinem Antieque Wedding Sampler gefunden. Ich glaube, ich brauche eine neue Kiste.

Eine schöne Woche
Elke