Freitag, 30. Dezember 2011

Altjahrsarbeit

Ich habe nun mein Baby Jane wieder etwas erweitert. Die Blöcke A7 - M9 sind gequiltet und angenäht. Ich hoffe, dass er im Jahr 2012 fertig wird. Die letzten Blöcke von A10 - M13 sind in Arbeit, und dann kommen noch die Dreiecke.
Früher habe ich meinem Sohn die Teddys geschenkt, jetzt schenkt der Sohn der Mutter einen. Kennt ihr noch den Film "Kevin allein in New York" ? Dort geht er in Duncans Spielwarenladen.Aus diesem Geschäft, das ist in Wirklichkeit FAO Schwarz, hat mir unser Sohn den Teddy gekauft. Vorher war er in der Fifth Avenue bei Tiffany&Co, allerdings hätte dort ein Einkauf seine Kreditkarte gesprengt :kicher: Ein Foto mit dem Weihnachtsbaum vom Rockefeller-Center habe ich aber wenigstens auch bekommen. Er hatte 4 wunderbare Monate am Pratt-Institute in NY, aber ich war froh und glücklich, als er pünktlich ohne Wetterprobleme wieder zu Weihnachten zu Hause war. Er hatte ja von Erdbeben bis "Irene" alles mitgemacht. Mein Jahr 2011 geht gut zu Ende, und ich ich wünsche uns allen ein ebenso gutes Jahr 2012. .

Freitag, 23. Dezember 2011

JOY TO THE WORLD

Allen eine fröhliche und friedliche Weihnacht. Morgen werden die beiden Christbäume mit ihren Lichtern strahlen, die Kleinen führen ein Krippenspiel auf, und es werden die schönen alten Weihnachtslieder gesungen. Zum Abschluss spiele ich immer "Joy to the world". Es ist fröhlich, es ist festlich, und ein guter Wunsch in die Welt.

Samstag, 17. Dezember 2011

Wenn der Postbote klingelt




Wenn der Postbote schon mal klingelt und die Post nicht in den Kasten wirft, dann ist bestimmt etwas dabei, das da nicht mehr hineinpasst.

Hurra, mein Layer Cake und der dazugehörigen Beistoff aus der Serie von Blackbird Design -Blueberry Crumb Cake - ist eingetrudelt. Ja, er ist blau, und eigentlich mag ich nicht so gerne Blau. Dieses Blau musste ich aber haben. In einer Quiltmania habe ich einen Quilt gesehen, der mit einem Toile de Jouy genäht wurde. Von Helga hatte ich einen Rest abgekauft.Nun wird er in einen blauen Quilt eingearbeitet, allerdings nicht wie der Originalquilt,den will, oder darf ich nicht kopieren.

Mein Trunkenbold wächst auch langsam. Diese Anordnung der Blöcke gefiel mir als ich durch das Internet surfte. Da ich dafür aber keine Anleitung habe, muss ich aufpassen, wie die einzelnen Blöcke angeordnet werden. Die Rundungen nähe ich per Hand und die Blöcke mit der Maschine zusammen.Das ist aber nur ein Zwischendurchprojekt und wird sicher noch Jahre in Anspruch nehmen.

Ja, und mit dem Hausbau kann nun auch begonnen werden. Ich habe mir das Muster schon mal zerschnitten. Mal schauen, ob ich komplett mit der Hand nähe, oder ob ich doch lieber in PP mit der Maschine arbeite.

Eigentlich habe ich dafür garkeine Zeit,allerdings eine Menge Scraps. Ich bin nur nicht davon überzeugt, dass die weniger werden, nur kleiner.

Einen schönen 4. Advent

Sonntag, 11. Dezember 2011

3. Advent - ein Nähsonntag




Unsere Enkeltochter bekommt von uns zu Weihnachten ein Puppenbett, und wie es sich für kleine Mädchen gehört, in rosa.Ich hätte ja gerne ein weißes Bett genommen, aber die bekommt man kaum.Nun lässt Oma es sich ja nicht nehmen, dass da auch ein Deckchen drauf kommt. Ich habe also erstmal mit den Batikstoffen angefangen. Rosa ist zwar drin, aber die Decke fand ich dann doch nicht sehr kleinkindgerecht. Dann hatte ich noch die süßem Beatrix Potter Motive. Die wurden nun etwas eingerahmt, und passen mit dem kräftigen Pink auch etwas besser zum rosa Bettchen.

Ich hatte mir für meinen Nähschlauch - ja, es ist ein Schlauch( 2 x 4,50 m )- neue Regale gekauft. Ich teile mir das Zimmer mit unserem Kleiderschrank,der den Rest des Zimmers beansprucht, und habe die ungünstige Seite mit den Schrägen erhalten. Immer, wenn neue Möbel Einzug halten, muss erstmal umgestellt werden. Für den Nähtisch habe ich dann eine o,75m tiefe Platte gekauft und auf, bzw. in zwei alte Regale geschoben. Nun hat meine neue Nähmaschine und auch die Schneidematte Platz.

Mein Riesenbügelbrett nahm zuviel Platz weg,es wurde ausgelagert. Da habe ich mir vor dem Fenster ein erhöhtes Regal gebaut, und mit einem Alu-Bügelbrettbezug versehen. Ist zwar nur 0,60 x 0,40 m groß, aber für Kleinteile reicht es, und wenn ich Bügelwäsche oder Großteile habe, dann wird das große Brett aufgestellt.

Und wenn die andere Seite aufgeräumt ist, dann zeige ich die 2. Hälfte des Schlauches.Das wird aber bestimmt etwas dauern, denn Weihnachten naht mit riesen Schritten.

Eine schöne 3. Adventswoche

Montag, 5. Dezember 2011

Weihnachtswichteln bei den Quiltfriends


Heute war wieder Weihnachtswichteln. Mit viel Spaß durften wir unsere Päckchen,meins lagerte seit fast 20 Tagen hier, öffnen.

So wunderschöne Sachen habe ich bekommen. Gut, vom dem goldenen Herz ist nur noch eins da, das andere brauchte ich sofort. Nicht, dass da meine Taille noch schrumpft.
Liebe Heike (ohne Blog) nochmals ganz herzlichen Dank. Hab mich wirklich wie Bolle gefreut.

Allen eine schöne Woche. Meine fing gut an.