Sonntag, 25. Juli 2010

Der Name der Rose


Mein Top ist fertig und wartet , dass es gequiltet wird.

Ich habe 15 meiner Lieblingsrosen im Garten fotografiert, auf Stoff gedruckt und mit dem Satinstich appliziert. Die Namen habe ich aufgestickt und ein paar Blätter appliziert. Die Stengel sind gestickt. Irgendwie wirkt der Untergrund auf dem Foto so bläulich, ist aber weiß.

Etwas ähnliches habe ich mal in einer alten Magic Patch gesehen, nur da war es ein Rosenstoff der zerschnitten wurde.
Der Quilt wird ca. 1,00 x 1,10 m groß. Groß genug zum Aufhängen. Nun habe ich immer die Blüte und brauche nicht traurig zu sein, wenn der Rosenmonat Juni vorbei ist.

Einen Bonbon habe ich mir noch gegönnt. Ich konnte an dieser Anleitung einfach nicht vorbei, obwohl ich mir immer sagte.....den auch noch????? Wann ???? November, Dezember, Januar, da braucht man etwas Fröhlichkeit zwischen den Fingern. Mal schauen. Aber erstmal hab ich sie, wer weiß, vielleicht bricht da mal ein Brand aus oder eine Überschwemmung kommt und dann gibt es sie nie wieder.
Warum hat der Teufel seine Großmutter erschlagen? Weil sie keine Ausrede mehr wußte.

Montag, 5. Juli 2010

Aunt Clara wächst


Da es sich bei uns etwas abgekühlt hat, konnte ich auch wieder eine Nadel in der Hand halten. Bei der Hitze hatte ich eher "lazy afternoon" mit einem Buch auf der Terrasse.

Am Samstag war ich im Quilthouse Hamburg bei einem Handquiltkurs mit Andrea Stracke und der war wirklich super. Einige Quiltfriends sind hin und zurück 1000 km mit der Bahn angereist. Bei mir waren es zwar nur ca. 250 km aber der weiteste Weg lohnte sich. Das Gute bei diesem Kurs... man hat viel gelernt in Theorie und Praxis, man kann aber für sich den eigenen Weg finden und trotzdem die Tipps und Tricks verwenden. Ich habe wieder herausgefunden, dass ich kein Rahmenquilter bin, aber ich kann viele Dinge von Andrea verwenden -die Fingerhaltung oben und unter dem Quilt. Fingerhüte waren bei mir - wie bei Andrea - nie ein Thema. Ich hasse Fingerhüte.

Der Höhepunkt dieses Samstags war dann natürlich auch noch das 4:0 gegen Argentinien. Wären sie besser gewesen, dann hätte ich es ihnen auch gegönnt, aber ... 1. war da purer Patriotismus und 2. ich mag es nicht, wenn man vorher die Klappe zuweit gegen den Gegner aufreißt.

Ich wünsche euch eine gute Woche, und hoffe, dass unsere Jungs am Mittwoch den Sack noch weiter zumachen. Das sagt jemand, der sonst an Fußball überhaupt nicht interessiert ist :lol: